World of Warships Patch 0.5.2 im Detail

Na das wurde ja auch mal Zeit.

World of Warships erhält ein neues Update, welches neben einer neuen, dauerhaften Tarnung, auch das neue Karmasystem sowie verschiedene Balancinganpassungen enthält.

Freizeitkapitäne aufgepasst! World of Warships hat in der vergangenen Nacht, nach über einem Monat Pause, ein neues Update erhalten, welches unter anderem Anpassungen am Balancing vornimmt – besonders im Bereich des Einkommens an Credits -, sowie zusätzlichen Content wie neue Karten, Flaggen und Tarnungen mit ins Spiel bringt. Eine sehr interessante Neuerung erwartet Kapitäne von Flugzeugträgern. Die Jagdflugzeuge wurden ordentlich überarbeitet und die Torpedo- und Sturzkampfbomber sind jetzt, zumindest nach Abwurf ihrer Bombenlast, schneller unterwegs.

Die neuen Karten in World of Warships

Mit dem Update kommen, wie bereits eingangs erwähnt, auch zwei neue Karten ins Spiel. Die erste Karte, „Atlantik“, ist vor der Küste Portugals angesiedelt. Hier dreht sich alles um die Verteidigung des felsigen Archipels. Die Karte „Zerklüftet“ hingegen liegt im Atlantik direkt vor der kanadischen Küste und besteht aus vielen kleineren Inseln.

World of Warships - Atlantik

Die neue Karte „Atlantik“, liegt vor der Küste Portugals.

Sowohl „Atlantik“ als auch „Zerklüftet“ sind vorerst nur für hochstufige Gefechte vorgesehen, was sich aber mit der Zeit noch ändern soll. Darüber hinaus wurden alle bestehenden Karten optisch noch einmal etwas überarbeitet und vor allem im Bereich der Flora und Gebäude noch einmal etwas angepasst.

Die neuen Signalflaggen in World of Warships

Wie ebenfalls bereits weiter oben erwähnt, erhält World of Warships mit dem neuen Update auch einige neue Flaggenpunkte.

World of Warships - Signalflaggen

  • Papa Papa – Erhöht die gewonnene freie Erfahrung
  • November Foxtrot – Reduziert die Nachladezeit für Verbrauchsgüter
  • Zulu Hotel – Verstärkt die Fähigkeiten des Kapitäns
  • November Echo Setteseven – Verbessert die Luftabwehrgeschütze
  • Victor Lima – Erhöht die Chance auf Feuer oder Wassereinbruch bei feindlichen Schiffen
  • India X-Ray – Erhöht die Chance auf Brand beim Feind, aber höhere Chance auf Munitionsexplosion auf eurem Schiff
  • Juliet Whiskey Unaone – Erhöht die Chance auf Wassereinbruch beim Feind, aber höhere Chance auf Munitionsexplosion auf eurem Schiff

Das neuen KARMA System in World of Warships

Die wohl größte Neuerung des Updates 0.5.2 betrifft das neue Karma System. Hier möchte man seitens Wargaming dem schlechten Benehmen einiger Spieler vorbeugen und so wird dein Karma ab sofort im Spielerprofil sichtbar sein und kann auf der offiziellen Webseite von World of Warships von jedem eingesehen werden.

Dabei setzt sich der Wert aus Beschwerden und Komplimenten zusammen, die du von anderen Spielern erhältst. Allerdings gilt das nicht für Spieler in der eigenen Division, denn so will man verhindern, dass sich die Spieler gegenseitig künstlich einen guten Karmawert verpassen. Am Ende jeder Runde wird dir ab sofort angezeigt, wie dich deine Mitspieler bewertet haben.

Auf Teammitglieder abgefeuerte Torpedos verursachen nur noch halben Schaden

Als einen der Hauptursachen für Teamkills im Spiel, haben die Entwickler von Wargaming abgefeuerte Torpedos ausmachen können, welche nicht selten die eigenen Teammitglieder treffen. Deshalb hat man hier einige Anpassungen an den Torpedos vorgenommen, welchen von nun an nur noch den halben Schaden verursachen, sollten sie ein verbündetes Schiff treffen.

World of Warships Torpedos

Dies soll allerdings nur eine von mehreren Anpassungen sein, um Teamkills künftig noch besser unter Kontrolle zu bringen. Was genau uns dahin gehend noch alles erwartet, darüber schweigt man sich allerdings bislang noch aus.

Änderungen an den Torpedo- und Sturzkampfbombern in World of Warships

Auch die japanischen Torpedo- und Sturzkampfbomber haben ein Update erhalten und legen ihre Fracht nun deutlich enger ab. Wer also einen Schwarm Bomber auf sich zukommen sieht, sollte nun deutlich früher ein Ausweichmanöver fahren denn die Gefahr von heftigen Volltreffern erhöht sich damit um ein Vielfaches. Allerdings gilt das ausschließlich für manuelle Abwürfe. Bei automatischen Abwürfen bleibt die Streuung gleich.

Anpassungen an den Schiffen in World of Warships

Auch an den Schiffen haben die Entwickler noch einmal Hand angelegt und ein paar Änderungen durchgeführt. So reduziert sich der ohnehin schon sehr schlechte Wendekreis der Schlachtschiffe noch einmal ein gutes Stück und auch die Erfassungsreichweite von Torpedos wurde noch einmal reduziert. Das bedeutet, dass du annähernde Torpedos nun deutlich später bemerkst.

Dafür hat man bei Wargaming eine neue Version des Zielerfassungssystems hinzugefügt, welches die Zielerfassung um 20 Prozent sowie die „bedingungslose Zielerfassungsreichweite“ um stolze 50 Prozent erhöht. Auch die viel diskutierten deutschen Kreuzer haben ein kleines Update erhalten. So wurde beispielsweise die Feuerrate  der „Karlsruhe“ erhöht und die Türme lassen sich nun deutlich weiter drehen. Außerdem erhalten die deutschen Schiffe eine stärkere Panzerung.

Soweit einmal die wichtigsten Änderungen des Updates 0.5.2 im Detail. Alle weiteren Informationen zum Update, kannst du dir oben im Video anschauen.

Quellen: worldofwarships.com; Buffet.de

Kategorie
GamingVideos
Sascha Siska

Ich bin seit 5 Jahren als Autor, Chefredakteur und Seiteninhaber tätig und berichte täglich über aktuelles Geschehen aus den Bereichen, Videospiele, Entertainment und Hardware.Ich bin 38 Jahre alt, komme und wohne in Wuppertal und bin zudem bei einem der führenden Gameserver-Hostern Europas als Content-Manager tätig.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN