Rocket League – Erstaunliche 11 Millionen registrierte Spieler

Irgendwas scheinen die Jungs von Psyonix richtig zu machen: Rocket League geht weiter durch die Decke und toppt das ganze mit 11 Millionen Usern.
Rocket League

Mit Patch 1.12 ist Rocket League gerüstet für den unaufhaltsamen Zustrom an neuen Nutzern. Prost – Auf die nächsten 11 Millionen!

Rocket League hat einen weiteren Meilenstein erreicht: 11 Millionen Nutzer spielen derzeit auf den Servern fleißig Autoball und weitere User folgen tagtäglich. Erst im Juli 2015 veröffentlicht, erfreut sich die arcardelastige Sportsimulation immer größer werdender Beliebtheit und schreibt dauerhaft schwarze Zahlen. Die neuen Mods und DLC tun ihr übriges neue Spieler anzulocken und Bestandskunden treffend zu unterhalten.

Allein über Steam wurde Rocket League über 2,5 Millionen Mal heruntergeladen, wie Entwickler Psyonix stolz verkündete. Der Release der Xbox One Version galt ebenfalls als wichtiger Punkt für die Erschließung eines neuen Marktes, der zahlreiche unbedarfte Microsoft-Anhänger ans Lenkrad und aufs Spielfeld holen sollte.

Rocket League

Doch auf Lorbeeren ruhen sich die Entwickler bekanntlich nicht gerne aus. Es gib immer etwas zu fixen, zu upgraden oder zu verbessern. Patch 1.12 beispielsweise ist erst seit Anfang dieser Woche verfügbar, kümmert sich dabei allerdings schon um einige Bugs und erschwert Cheatern die Ausübung ihrer unfairen Spielmethoden. Das komplette Changelog findest du, ins Deutsche übersetzt, hier:

Die Schlagzeilen

  • Ban-System implementiert das sich um Spieler kümmert, welche durch veränderte Spiel-Dateien einen unfairen Vorteil im Online-Modus erschaffen
  • Mehrere Bugs wurden gefixt

Die ganze Liste findet ihr untenstehend…

Änderungen und Updates

Online

  • Ban-System implementiert: Spieler die gezielt Content aus ihren Game-Files löschen um gleichstarke Gegenspieler im Matchmaking zu umgehen, werden automatisch gebannt

Bug Fixes

  • Skill Rating Berechnung wurde gefixt, der Liga Rankings-Screen zeigt nun dein tatsächliches MMR an
  • Problem behoben, bei dem Info-Popups ungünstig während des Spiels auftauchten
  • Problem behoben, bei dem Spieler im Menu keine Eingaben machen konnten
  • Wettbewerbs-Spiele werden nun passend auf der In-Game Score Karte vermerkt
  • Spieler werden auf dem Scoreboard nun nicht mehr fälschlicherweise in einer Party angezeigt
  • Problem behoben, bei dem die Ballcam irrtümlicherweise selbst nach dem Spiel noch Ein- und Ausgeschaltet werden konnte
  • (PS4) Spieler können nun wieder auf ihre alten Replays zugreifen
  • (PS4) Text Chat Keybinding ist nun wieder im Kontrollmenü zu finden
  • (PC) Problem behoben, bei dem die Autos von Party-Mitgliedern falsch im Hauptmenü angezeigt wurden
  • (PC) Art und Weise geändert wie der Max FPS Slider die Framerate reduziert
  • (PC) Problem behoben, das bei Spielern mit großen Steam-Freundeslisten grafische Fehldarstellungen verursachte

Quelle: PSInside, Rocket League

Kategorie
Gaming

Ich bin Tobias Heinen, Mitte 20 und seit Juni 2013 aktiv als freier Redakteur tätig. Gaming ist meine Leidenschaft! Zu den Aufgabenbereichen die ich verwalte zählt unter anderem der tägliche Rundumschlag in Sachen Newsmeldungen: Alles was anfällt wird gesichtet und wenn möglich sofort auf die Seite gepackt.

    DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN