DoKomi 2018 – Anime und Gaming auf einer Messe? Jackpot!

"nicht nur mehr als 40.000 Besucher"
DoKomi
DoKomi

Mit dem Controller im Herzen und zahlreichen tollen Animes im Kopf pilgern auch dieses Jahr wieder Tausende Besucher zur DoKomi.

Vielseitig! Dieses Wort beschreibt die DoKomi in Düsseldorf am besten. Wo für gewöhnlich ein besonderes Thema eine Messe prägt, macht die DoKomi es sich zur Aufgabe, gleich 3 verschiedene Bereiche anzusprechen. Hier triffst du neben eingefleischten Gamern auch auf Fans von Anime und Cosplay. Das ganze Entertainment präsentiert sich dabei auf dem Hintergrund der japanischen Kultur, welche hierzulande leider noch relativ unbekannt ist. Diese Vielfalt an Themen lockt nicht nur mehr als 40.000 Besucher auf die Messe, sondern sorgt auch dafür, dass die DoKomi in Deutschland die größte ihrer Art ist.

DoKomi

DoKomi

Erlebnisvielfalt

Bei so vielen Themen gibt es natürlich auch dementsprechend viele Attraktionen. Hier habt ihr mal einen kleinen Überblick:

Maid-Café „Lucky Chocolate“: Lass dich von süßen Maids bedienen und genieße ein Stück frisch gebackenen Kuchen bei einer Tasse Tee.

Host-Club „Sweet Spice“: Alternativ zu den süßen Maids gibt es natürlich süße Jungs, die dir mit herzhaften Speisen oder selbst gemischten Cocktails ihren Service anbieten.

Cosplayball: Der Rosenball ist für Cosplayer mit Tanzaffinität ein Highlight der DoKomi. Achtet aber unbedingt auf den Dresscode, da ihr sonst vor verschlossenen Türen endet.

J-Disko: Ein Ball ist nichts für dich? Dann heißt es für dich ab in die J-Disko, wo DJs dir live fetzige J-Rave Beats um die Ohren klatschen.

Cosplay: Ob du zur Repair-Station gehst, zum Cosplay-Treffen oder zur 3D-Fotoecke. Für die Kreativen unter euch ist auf alle Fälle gut gesorgt.

AMV-Area: Ein besonderes Highlight sind auch immer wieder AMVs(Anime Musik Videos). Hier können Künstler ihre großartigen Schnitt- und Editing Skills unter Beweis stellen und somit Bild und Takt in Einklang bringen.

Black und White Stage: Die Hauptbühnen dürfen natürlich auch nicht fehlen. Hier erwartet euch spannendes und unterhaltsames Bühnenprogramm mit Sängern und Showacts.

Shopping: Was wäre eine Messe ohne Aussteller-Area? Mit über 100 verschiedenen Ausstellern stehen dir alle Türen offen.

Gaming: Eine Indie-Area, eine Speedrun-Corner und sogar eine Retro-Arcade? Hier werden Gamer-Herzen höherschlagen!

eSport: Auch die professionelle Ebene darf bei so einem Event nicht fehlen und so erwarten euch unter anderen Turniere für League of Legends, Overwatch und Counter Strike: Global Offensive.

DoKomi eSport

DoKomi eSport

Das war aber noch nicht alles. Zusätzlich werden auf der DoKomi verschiedenste Wettbewerbe stattfinden, ihr werdet die Möglichkeit haben ein paar Ehrengäste zu treffen und wenn wir schon auf einer japanischen Messe sind, dann darf natürlich eines nicht fehlen: Karaoke! Das alles und vieles mehr auf nur einer Messe? Wie teuer soll denn der Eintritt sein?! Auch hier haben sich die Veranstalter was ganz Besonderes einfallen lassen. Dank des neuen Crowdfunding-Ticket Systems, kannst du selbst bestimmen, wie teuer die Eintrittskarten sein sollen. Genaue Informationen zum neuen System findest du hier. Diese solltest du dir vorher unbedingt durchlesen!

Ragequit auf der DoKomi!

Ja, ihr habt richtig gelesen. Wir werden ebenfalls auf der DoKomi zu Gast sein und uns direkt vor Ort mal einen Überblick verschaffen. Erster Anlaufpunkt ist für uns natürlich die Gaming-Area, aber auch die anderen Bereiche wollen wir mal genauer unter die Lupe nehmen. Solltet ihr auch vor Ort sein, könnt ihr uns ganz leicht an unseren Ragequit-Shirts erkennen. Wir sind diejenigen, mit dem kaputten Controller auf der Brust!

Warst du schon mal auf der DoKomi oder wirst du sie dieses Jahr besuchen? Gefällt dir die Kombination aus Anime und Gaming? Schreib es uns in die Kommentare!

Quelle: DoKomi

Kategorie
EventsGamingMessen
Leander Schuhr

Ich bin Student an der Universität Göttingen und probiere mich aktuell am Lehrer werden. Neben meinem Studium bin ich sportlich im Baseball aktiv und spiele/trainiere mit den Göttingen Allstars. Das Schreiben von Gaming-News und Artikeln fing für mich vor knapp 2 Jahren an, als ich "dank" einer Verletzung ans Bett gefesselt war. Mittlerweile ist es zum Hobby geworden und ich freue mich, hier auf Ragequit endlich ohne Grenzen zu schreiben.

    DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN